Internationales Zeltlager „Grenzenlos“

Geschichte erleben, Freizeit leben beim Internationalen Zeltlager der Städtegemeinschaft der „Gmünder in Europa“ vom 25. August bis 1. September 2019 in Autenhausen (Stadt Seßlach)

Download der Einladung zum internationalen Zeltlager 2019

Kaum vorstellbar: Wo sich heute das „Grüne Band“ mitten durch Deutschland zieht, befanden sich bis zum Herbst 1989 Minenfelder und Selbstschuss-Anlagen. Die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland trennte nicht nur beide deutsche Staaten mit unterschiedlichen politischen Systemen, sondern durchschnitt als „Eiserner Vorhang“ ganz Europa.

Im Herbst 2019 jährt sich der Fall der Mauer zum 30. Mal. Zu diesem Anlass veranstaltet die Stadt Seßlach vom 25. August bis 1. September 2019 ein Jugendzeltlager in der Freizeitanlage Autenhausen, in unmittelbarer Nähe der Grenze zwischen Bayern und Thüringen. Jungen Menschen von 12 bis 25 Jahren in ihren Mitgliedskommunen möchte der Verein der „Gmünder in Europa“ mit dieser Initiative vor Augen führen, was die Teilung für die Anrainer bedeutete. Drei Jahrzehnte nach der Grenzöffnung sollen die Jungen und Mädchen erfahren, dass die (Reise-)Freiheit in Europa eben nicht selbstverständlich ist. Sie sollen begreifen, welcher Bedeutung die Einheit Europas zur Sicherung des Friedens zukommt.

Die Teilnehmer erwartet jedoch keine langweilige „Geschichtsstunde“. Sie können sich selbst mit dem Thema „Mauerfall“ in einer Filmwerkstatt, einem Audioworkshop oder einem Jugendradio auseinandersetzen. Führungen im ehemaligen Grenzstreifen und zu historischen Orten in der Nähe sowie Gespräche mit Zeitzeugen vermitteln ihnen einen Eindruck davon, was die Teilung vor Ort bedeutete. Neben dem Erleben der jüngeren deutsch-deutsche Geschichte bleibt ausreichend Zeit, um jede Menge Freizeit zu leben: mit Baden, Beachvolleyball, Kajaktouren, Konzerten, Open Air-Kino, Rudelsingen, Wandern, u.v.m.

Mehr über das geplante Programm kann über die Homepage der „Gmünder in Europa“ (https://gmuender-in-europa.net) abgerufen werden. Bei verbindlicher Anmeldung wird jedem Teilnehmer die letzte Version zugeschickt.

Informationen zum Zeltlager:

  1. Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen im Alter von 12 bis 25 Jahren aus den Städten und Gemeinden der „Gmünder in Europa2, sowie Gastgruppen.
  2. Anreise für die Teilnehmer ist Sonntag, der 25., August 2019 in der Zeit von 14 Uhr bis spätestens 17.30 Uhr. Wahlweise können die Teilnehmer bis spätestens Donnerstag, den 28. August 2019 in der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr anreisen. Für die An- und Abreise ist jede Jugendgruppe selbst verantwortlich. Es wird dringend empfohlen, die Fahrzeuge während des Zeltlagers am Parkplatz zu belassen. Die Lagerleitung kann den Personentransport bei kurzfristigen Fahrten nicht übernehmen. Dafür ist jede Jugendgruppe selbst verantwortlich.
  3. Die Verantwortung über die Betreuung der Teilnehmer während des Lagers obliegt dem jeweils zuständigen Betreuer der Jugendgruppe. Der bzw. die Betreuer sind auf dem Anmeldeformular anzugeben und müssen volljährig sein. Auf je 10 angefangene Teilnehmerzahl sollte mindestens ein Betreuer kommen. Teilnehmer aus verschiedenen Gruppen können in Absprache mit der Lagerleitung auch zu Gruppen zusammengefasst werden.
  4. Für die Verpflegung wird von der Lagerleitung kostenfrei gesorgt. Alkoholfreie Getränke werden ebenfalls kostenfrei ausgegeben.
  5. Als persönliche Ausrüstung sind unbedingt mitzunehmen: Schlafsack, Decke, Sport- und Freizeitkleidung, Badesachen, Wasch- und Schreibzeug, Nässeschutzkleidung.
  6. Die Unterbringung ist ausschließlich getrennt nach Geschlechtern in Gemeinschaftszelten möglich. Kleine eigene Zelte können berücksichtigt werden.
  7. Die Lagerordnung ist für alle Teilnehmer und Personen, die sich vor Ort befinden, bindend. Sie ist durch den Betreuer bzw. Jugendwart den Teilnehmern bekannt zu geben. Das Rauchen für Jugendlich unter 18 Jahren ist gesetzlich verboten.
  8. Das Zeltlager-Programm kann in Absprache mit Lagerleitung und Betreuern individuell angepasst werden. Die Lagerleitung ist bemüht mit örtlichen Vereinen (Feuerwehr, Musikvereine, Sportvereine, etc.) Verbindungen zu knüpfen. soweit dies gewünscht wird.
  9. Die Anmeldung der Gruppen mit ungefährer Teilnehmerzahl ist bis zum 30. April 2019 erwünscht, damit die Organisatoren detailliert vorplanen können. Die genaue Meldung über die Anzahl der Teilnehmer ist bis Ende Juli 2019 gewünscht.

 

Bitte melden Sie sich an bei:
Hendrik Dressel
Am Roten Brunnen 1
96145 Seßlach-Gemünda
Mailadresse: hendrik.dressel@t-online.de
Tel.: 0049(0)9567/981012

 

oder direkt an die

Stadtverwaltung Seßlach

Jugendpflegerin Svenja Merz

Marktplatz 98

96145 Seßlach

Mailadresse: svenja.merz@sesslach.de

Tel: 0049(0)9569/92250

 

Die genannten Personen stehen für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.